Wie früher aus Wolle ein Faden gesponnen wurde, zeigten einige Frauen beim Spinnnachmittag im Café Alt-Willingen. In traditionellen Gewändern gekleidet waren sie am Sonntag ein Blickfang für die Gäste.

Vor den Frauen stand das Spinnrad. mit einem Pedal wurde das Rad in Schwung gebracht. Diese Technik lockte immer wieder Neugierige an. Die Frauen erklärten bei Kaffee und Kuchen ihr Hobby. Als Nicht-Einheimischer musste man schon genau hinhören, um das Willinger-Platt zu verstehen. Andere Frauen häkelten oder strickten mit selbstgesponnenem Garn.

Die Frauen mit ihren Spinnrädern kommen auch 2018 ins Café Alt-Willingen. Geplant ist eine Vorführung der Spinnkunst für den Herbst.